BIOGRAPHIE

BESUCHE DEN TOBEY VINES MP3 STORE


Man darf sicher sagen, dass die Musik seit meiner Kindheit meine grösste Liebe ist. Als ich 13 war, bekam ich von meinem Onkel meine erste Gitarre geschenkt, und ich begann wie besessen los zu spielen und brachte mir dabei alle Akkorde selber bei, natürlich ab und an mit ein wenig Hilfe von meinen Freunden. Mit 17 gründete ich meine erste Band, die wir Third Break nannten, zusammen mit Schlagzeuger Simon Oppliger und Keyboarder Phil Leutert.

Einige Zeit später begann ich, meine Songs auf so einem alten 4-Spur Gerät aufzunehmen, und stellte fest, dass die Leute diese Songs und mein Songwriting durchaus bewunderten.

1992 trat ich der lokalen Hardrockgruppe "Cryder" als Bassist bei. Schon bald brachte ich meine eigenen Songs in deren Playlist ein. Es war der Anfang einer langen ertragreichen Zeit in der Welt des Rock'n'Roll.

Zusammen mit Cryder hatte ich jedes Jahr eine Menge Auftritte in Clubs und Pubs, aber auch auf grösseren Bühnen. Es war die Zeit, als wir viele Fans gewannen und zumindest regional ziemlich berühmt wurden. Die Leute liebten unseren rauhen Sound und unsere einzigartige Bühnenshow.

Als Sänger Dan Feiner 1998 die Band verliess, suchten wir nach einem zweiten Gitarristen und einem Keyboarder und reformierten uns unter dem Namen "Target". Als langjähriges Mitglied und Songwriter der Band wurde ich Leadsänger in dieser neuen Formation. Wieder viele Auftritte mit dem neuen Line-Up, und noch mehr Anhänger, welche die Entwicklung zu einem sanfteren, feineren Sound liebten.

Nach fast 10 Jahren in dieser Band empfand ich den starken Drang, mal etwas ganz anderes zu tun. Ich verliess die Band und begann an einer neuen Solo-CD in meinem Heimstudio zu arbeiten. Während dieser Zeit begegnete mir Sarah Fischer, eine 22jährige Sängerin. Fischer schien beeindruckt von meinen Fähigkeiten, Songs zu schreiben, ich meinerseits von Fischer's schöner klarer Stimme. Eines Tages beschlossen wir, zusammen eine CD aufzunehmen. Wir nannten das Projekt "Siam" und nahmen eine Mini-CD mit 7 Songs auf, die in der Welt der Sachverständigen grossen Respekt fand.

2001 trat ich der Art-Funkrockgruppe Mental Grip als Bassist bei. Nach zwei sehr interessanten und konzertreichen Jahren bei Mental Grip wollte ich mir endlich meinen Wunsch erfüllen: Eine neue Solo-CD. Das Resultat war "So Called Reincarnation". 2006 gründete ich meine eigene Band, eine seltene Gehörkrankheit zwang mich jedoch mehr und mehr, von einem Leben in Uebungsräumen und auf Bühnen abzusehen. Doch ein Leben ohne Musik? Unvorstellbar! So arbeite ich heute hauptsächlich im Studio, und die neuste CD "Unique", die im April 2013 erschienen ist, markiert mit frischen, poppigen Songs den Beginn einer ganz neuen Era.